Mercedes Benz Group
5-STERNE-APP FÜR DIE PERSONALVERWALTUNG

Wie Self Services den Zugriff auf zentrale Mitarbeiter-Dienste erleichtern

iteratec entwickelt zusammen mit der Mercedes Benz Group AG (ehemals Daimler AG) eine App, in der die Mitarbeiter*innen eine Vielzahl von personalbezogenen Aufgaben einfach selbst erledigen können. Die zentrale Herausforderung dabei: Wie baut man eine App, die viele bestehende Systeme integriert und gleichzeitig gerne von den Mitarbeiter*innen genutzt wird?

Die my|work App richtet sich an mehr als 100.000 Beschäftigte in Deutschland. Als zentraler Zugriffspunkt für alle individuellen Mitarbeiterangelegenheiten ergänzt die Anwendung eine Vielzahl von zuvor verteilten Diensten und bündelt viele relevante HR-Informationen an einem Ort. Die Nutzer erhalten somit per Smartphone direkten Zugriff auf Funktionen wie z.B. persönliche Arbeitszeiterfassung und -verwaltung oder Entgeltabrechnungen.

Self Services sind immer nur so gut, wie sie sich für die User anfühlen. Deshalb steht bei der Entwicklung der my|work App die hohe Usability zu jedem Zeitpunkt im Mittelpunkt. Statt eines Cross-Platform Frameworks verfolgt das Entwicklerteam daher von Beginn an einen nativen Ansatz. Ziel ist es, mit der App ein leichtgewichtiges und intuitives Nutzererlebnis zu schaffen, wie es die User von iOS und Android Anwendungen her kennen. Dafür implementiert iteratec gemeinsam mit dem Kunden nicht nur eine UX-optimierte Benutzeroberfläche, sondern passt auch die dahinterliegenden Workflows an.

„Der beste Self Service nützt nichts, wenn ihn niemand verwenden möchte. Im Mittelpunkt stehen daher seit Beginn an der Anwender und seine Freude an der Bedienung der App. Nur so konnten auch die mit dem Vorhaben verbundenen strategischen Ziele erreicht werden.“

Dr. Michael Gebhart, Projektbereichsleiter iteratec

Von verteilten Portalen zum nativen Nutzererlebnis

Für die Bereitstellung der Self Services integriert die my|work App dabei verschiedene bestehende Unternehmensanwendungen. Um trotz der unterschiedlichen Architekturen der bestehenden Backend-Systeme ein natives Nutzererlebnis zu ermöglichen, findet das Entwicklungsteam bei der Integration der vorhandenen Dienste kreative Lösungswege: So werden viele der bestehenden Anwendungen mit nativen Elementen eingebunden, während an anderen Stellen Absprungpunkte in andere Applikationen angeboten werden, ohne dass der Nutzer sich erneut anmelden muss. Auf diese Weise wird die Kontinuität in der Bedienbarkeit sichergestellt.

„Damit aus verschiedenen Einzelportalen eine App wird, die man gerne in die Hand nimmt, braucht es mehr als technische Schnittstellen: nämlich ein tiefes Verständnis der Workflows und der dahinterliegenden Business Logik.“

Dr. Khai-Long Ho Hoang, Projektleiter und Product Owner iteratec

Über die Mercedes Benz Group AG

Die Mercedes-Benz Group AG (ehemals Daimler AG) ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit der Mercedes-Benz AG gehören wir zu den größten Anbietern von Premium- und Luxus-Pkw und Vans. Die Mercedes-Benz Mobility AG bietet Finanzierung, Leasing, Fahrzeugabos und –miete, Flottenmanagement, digitale Services rund um Laden und Bezahlen, die Vermittlung von Versicherungen sowie innovative Mobilitätsdienstleistungen an.

Zur Mercedes Benz Group AG

Sie stehen vor ähnlichen Herausforderungen? Sprechen Sie uns an.

Jetzt Kontakt aufnehmen