BMW und MINI After Sales: Das digitale Kundenerlebnis der Zukunft
Mit AR & VR den Verkauf von Automobil-Zubehör erlebbar machen

Innovative Lösung durch
AR & VR

Ein digitales Lifestyle-Erlebnis für Kunden der Automobilbranche: Mit diesem Anspruch haben wir den Accessoires Configurator für BWM und Mini geschaffen. Durch die Integration von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) können Kunden des Automobilherstellers ihr Fahrzeug-Zubehör auswählen und nach den eigenen Wünschen konfigurieren. Individuelle Vorstellungen werden somit durch das virtuelle Produkterlebnis auf Knopfdruck umgesetzt. Die interaktive Anwendung mit spielerischem Zugang markiert einen bedeutenden Meilenstein in der digitalen Transformation der Automobilindustrie. 

Die Herausforderung: Eine nahtlose digitale Customer Journey

Das Ziel von BMW und MINI war es, durch innovative digitale Lösungen ein positives Kundenerlebnis beim Kauf von Zubehör und Lifestyle-Produkten zu schaffen. Wichtig war dabei eine nahtlose Integration in die bestehende Customer Journey. 

In interdisziplinären Workshops nach der Google Venture Sprint-Methodik entstanden erste Ideen und konkrete Prototypen, die direkt mit echten Kunden vertestet wurden. Basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen haben wir gemeinsam mit unseren Projektpartnern bei BMW und MINI eine Roadmap erarbeitet und die Umsetzung des Innovationsprojekts in die Wege geleitet. 

AR-& VR-User Experience

In enger Zusammenarbeit mit BMW und MINI sind mehrere Lösungen entstanden:

  • Ein globaler BMW und MINI Accessoires Configurator als webbasierte Lösung.  

  • Eine Augmented Reality App für die virtuelle Konfiguration mithilfe einer Datenbrille. 

  • Eine Virtual Reality Anwendung, die durch haptisches Feedback das Produkterlebnis intensiviert. 

Der Accessoires Configurator ermöglicht die individuelle und modellspezifische Konfiguration von Zubehör über Web und App. In etwa 35 Ländern wird die Anwendung von Kunden heute genutzt. Unterstützt haben wir BMW und MINI zudem bei der fortlaufenden Weiterentwicklung und globalen Marktunterstützung. 

Die Augmented Reality App integriert die Konfiguration spielerisch in die Beratung. Über eine Datenbrille lassen sich Autos und Accessoires für den Nutzer virtuell erleben. Premiere feierte die App auf der IAA-Messe in Frankfurt.

Die Virtual Reality Anwendung ergänzt das digitale Erlebnis durch haptisches Feedback beim Produkterlebnis.

Mit kombiniertem Know-how zum exzellenten Produkt

Unsere Software-Architekten und UX-/UI-Designer haben Hand-in-Hand mit den Fachbereichen von BMW und MINI zusammengearbeitet. So konnten Nutzererlebnisse realisiert, technische Lösungen umgesetzt und Prozesse integriert gedacht werden. Durch die Unterstützung von agilen Coaches und Projektmanagern bei der Koordination der iterativen Vorgehensweise ist die rasche Umsetzung des Projekts gelungen.

Eingesetzte Technologien

  • Accessoires Configurator als Javascript Single Page Application mit React Frontend und automatisierter Generierung von Renderings
  • iOS und iPad App auf React Native

Sie stehen vor ähnlichen Herausforderungen?

Unklarheit im Projekt, Schwierigkeiten bei der Formulierung einer tragfähigen Vision oder schwer zu knackende technische Herausforderung? Wir begleiten Unternehmen bei der schnellen und effektiven Problemlösung. Interesse? Let’s talk.

Chris Ehl, Digital Business Innovation